cinelibre logo
Verband Schweizer Filmklubs und nicht-gewinnorientierter KinosDeutsch
Association suisse des ciné-clubs et des cinémas à but non lucratifFrançais
Associazione svizzera dei circoli del cinema e dei cinema senza scopo di lucroItaliano
 
 
 
 
Mitglieder
Vorstand
Jetzt im Kino
News - Mitteilungen
Über Cinélibre
Mitglied werden
Publikationen
Im Verleih
"Bugarach"
"Cash & Marry"
"Countryside 35x45"
"Courage"
"Domino Effect"
"Elektro Moskva"
"L’encerclement"
"Die Einkesselung"
"Erbarme Dich: Matthäus Passion Stories"
"How To Make A Book With Steidl"
"Into Eternity"
"Der Kapitän und sein Pirat"
"Per Song"
"Promised Paradise"
"The Punk Syndrome"
"Schulden G.m.b.H."
"Steam of Life"
"Surire"
"Taste of Cement"
"Le thé ou l'électricité"
"La vierge, les coptes et moi"
"The Visit - An Alien Encounter"
"Work Hard Play Hard"
Visions du Réel Partner von Cinélibre
 
Filmdatenbanken
+ Suchmaschinen
Adressen Schweiz, Europa, weltweit
Cinélibre Film-Fonds:
verfügbare Filmkopien
Filmdatenbank
Filmschaden-
versicherung
Suisa
Programmangebote
Projektfonds Cinélibre
Filmtransporte
Newsletter
Verwaiste Rechte
Filmjournalisten, Publizisten
Festivals mit FICC-Jury
ECFA Journal
Akkreditation Filmfestival Locarno
 
Internetseite FICC
Partnerverbände weltweit
  Cinélibre
Postfach 534
CH-3000 Bern 14
Tel: +41 31 371 61 00
cinelibre@gmx.ch
Erbarme Dich: Matthäus Passion Stories
ERBARME_DICH_MATTHAEUS_PASSION_STORIES

"DIE BESTE ERFINDUNG DER MENSCHHEIT IST GOTT".

(Zitat aus dem Film)

Erbarme Dich: Matthäus Passion Stories

von Ramón Gieling, Niederlande, 2015. SUISA-Nr.: 1011.138. Altersfreigabe Schweiz: ab 10 Jahren.

Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach ist über 250 Jahre alt, und bis heute berührt und beschäftigt sie ihr Publikum auf eindrucksvolle Weise. Der Film, der sich diesem Phänomen widmet, erzählt mit grosser inszenatorischer Kraft von einem Figurenensemble, in dem jeder schicksalhaft mit der Passion verbunden ist. Das Leiden und Sterben Jesu Christi steht nicht allein für sich, sondern wird verwoben mit dem Leiden der Menschen. Wie in einem Theaterstück berichten der Maler, der Tänzer, die Sopranistin und einige mehr von ihren Begegnungen mit dem Werk, von ihren Beziehungen zu Gott, zu Trauer und Schuld. All das ist eingebettet in kraftvolle musikalische und szenische Darbietungen der Kompositionen. Den hochprofessionellen Musikern wird mit einiger Symbolkraft ein Obdachlosenchor gegenübergestellt, der die Darbietungen beobachtet und durch seine stille Anwesenheit kommentiert. Was alle teilen, ist das erlösende Moment der Musik – einer Musik, die sich ihrer erbarmt und die sie ihre eigene Passion finden lässt.
Kim Busch, DOK Leipzig 2015

Nächste Vorstellungen:

Dienstag, 10. April 2018: Cinedolcevita im Kino ABC in Bern.


Ungemein spannendes und aufwendig inszeniertes, facettenreiches Gesamtkunstwerk von ausserordentlicher Wirkung.
Björn Schneider, cineman.ch

"Erbarme dich: Matthäus Passion Stories" ist ein Werk herausfordernder Filmkunst, das – was bei grosser Kunst immer wieder nötig ist – vorerst verunsichert und provoziert, um dann im Ablauf des Werkes mehr und mehr berührt, betrifft, herausfordert und schliesslich tief beglückt.
Hanspeter Stalder, der-andere-film.ch (Der komplette Artikel)

Unbestritten einer der bedeutendsten Musikfilme des Jahres. Mit Bachs Arie "Erbarme Dich" aus der Matthäus-Passion komponiert Ramón Gieling einen visionären und nahtlosen Bewusstseinsstrom, der die Tiefe und die Komplexität von Bachs Meisterwerk widerspiegelt. Ein Erlebnis, das alle Sinne anregt und den Fokus auf die Musik und ihr Erleben richtet.
Paolo Moretti, Visions du Réel 2015


Trailerlink: https://youtu.be/wmG8ve57_vc
Erbarme_Dich Erbarme_Dich Erbarme_Dich Erbarme_Dich Erbarme_Dich

Download Foto 1 / Download Foto 2 / Download Foto 3 / Download Foto 4 (Peter Sellars) / Download Foto 5 (Pieter Jan Leusink, Dirigent) /

Regie & Drehbuch / réalisation & scénario: Ramón Gieling. Kamera / caméra: Goert Giltay. Sound design: Marc Lizier. Mit / avec: Peter Sellars, Simon Halsey, Emio Greco, Pieter Jan Leusink, Olga Zinovieva, Sytse Buwalda, Noortje Sluyter, Rinke Nijburg, The Bach Choir & Orchestra of the Netherlands & Homeless Choir ‘De Straatklinkers’. Produktion / production: Janneke Doolaard (KeyDocs), NL 2015, 99 Min. Verleih Schweiz / distribution suisse: Cinélibre, Bern. www.cinelibre.ch. SUISA: 1011.138. Full HD BluRay, niederländisch / englisch / deutsch / russisch / italienisch gesprochen mit deutschen Untertiteln.

ERBARME_DICH_Flyer"
Download Flyer (2 MB)



Kooperationspartner von Cinélibre:

Visions_du_Reel

Aktualisiert 21.11.2017