Verband Schweizer Filmklubs und nicht-gewinnorientierter Kinos
Association suisse des ciné-clubs et des cinémas à but non lucratif
Associazione svizzera dei circoli del cinema e dei cinema senza scopo di lucro
Swiss Association of Film Societies and Non Profit Cinemas

40 Jahre Cinélibre 21.09.2014

40 Jahre Cinélibre
Jubiläumsfest in der Reitschule Bern (20. September 2014)


In den späten Vierzigerjahren wurde die Fédération suisse des Cinéclubs / Vereinigung Schweizer Filmklubs (FSCC) ins Leben gerufen. Rund 25 Jahre später befand sich das filmkulturelle Umfeld im Wandel und es entstanden neue, der gesamten Bevölkerung zugängliche Formen, Filme im Geist der Filmklubidee zugänglich zu machen. Die FSCC hat diesen Wandel mitvollzogen. 1974 hat sie durch eine Statutenänderung den Kreis der Mitglieder auf die nicht-gewinnorientierten Kinos erweitert und dem Verband den Namen Cinélibre gegeben.

Die Gäste des Gesprächs und Ideenaustauschs zum 40jährigen Bestehen von Cinélibre:
Annelies Ruoss: Vorstandsmitglied der Fédération suisse des Cinéclubs, resp. von Cinélibre von 1971 bis 1990. Sekretärin von Cinélibre von 1975 bis 1984. Vorstandsmitglied des Filmklubs Le Bon Film, Basel, von 1970 bis 1998. Mitglied der Eidgenössischen Filmkommission von 1975 bis 1991.
Martin Girod: Vorstandsmitglied von Cinélibre von 1974 bis 1978 und von 1994 bis 1998. Sekretär der Fédération suisse des Cinéclubs, resp. von Cinélibre von 1973 bis 1976. Vorstandsmitglied des Filmklubs Le Bon Film, Basel, von 1972 bis 1993. Co-Leiter des Filmpodiums der Stadt Zürich von 1993 bis 2005.

Jubiläum Jubiläum Jubiläum

CineBulletin: Zwei Artikel anlässlich des Jubiläums

Zurück